Einleitung zur Unternehmenssanierung

Die Unternehmenssanierung bezweckt die Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und Rentabilität einer überschuldeten Gesellschaft:

Betriebswirtschaftliche Unternehmensanierung

Die betriebswirtschaftliche Sanierung soll die ökonomische Leistungskraft wieder herstellen und die Gesellschaft aus der finanziellen Notlage befreien:

» Betriebswirtschaftliche Sanierung

Handelsrechtliche Unternehmenssanierung

Ziel der handelsrechtlichen Sanierung die Vermeidung der Liquidation:

» Handelsrechtliche Sanierung

Zwangsvollstreckungsrechtliche Unternehmenssanierung

Die zwangsvollstreckungsrechtliche Sanierung betrifft die Wiederherstellung einer in ihrer Existenz bedrohten Gesellschaft und der Wahrung der Interessen von Gläubiger nund Gesellschaftern:

» Zwangsvollstreckungsrechtliche Sanierung

Überblick über den Ablauf einer Unternehmenssanierung

Der Ablauf einer Unternehmenssanierung gliedert sich in 4 Phasen – Analyse, Planung, Entscheidung und Realisierung:

» Ablauf der Sanierung

Sanierung

Der Begriff der Sanierung entstammt dem Lateinischen („sanare“ wie Gesund machen). Sanierung bedeutet also Genesung und Heilung.