Sanierungsablauf

Der Ablauf einer Unternehmenssanierung gliedert sich in 4 Phasen:

1. Analysephase

  • Bestandesaufnahme (IST-Zustand)
  • Recherche der Problemursache(n)
  • Formulierung der Problemstellung
  • Prüfung
    • Sanierungsfähigkeit
    • Sanierungswürdigkeit
  • Formulierung des Sanierungsziels (SOLL-Zustand)

2. Planungsphase

  • Auswertung der Informationen
    • Fakten
    • Diagnosen
    • Prognosen
    • Meinungen
  • Erstellung Sanierungsplan
    • Eliminierung
      • bestimmter Lösungsvarianten
      • Alternativen
    • Realisationsziele
      • Einfachheit
      • rasche Umsetzbarkeit
    • Alternativszenarien für den Fall unerwarteter Entwicklungen
  • Antragstellung

3. Entscheidungsphase

  • Entscheid der zuständigen Organe
    • Budget
    • Zuständigkeiten
      • Überwachung Sanierer
      • Bankenkontakt
      • Kommunikation
      • Reporting
    • Termine
    • Ggf. to do’s bezüglich OR 725
  • Auftrag an den Sanierer

4. Realisierungsphase

  • Umsetzung genehmigten Sanierungskonzepts
  • Mitarbeiter
    • Information
    • Motivation
    • Besondere Kommunikation
  • Kontrolle (laufende Überwachung)
    • Greifen der Sanierungsmassnahmen
    • Zielerreichung
    • Termineinhaltung

Drucken / Weiterempfehlen: